Sohlgleite bei Treia
Sohlgleite bei Treia

Verband

Der Wasser- und Bodenverband Mittlere Treene ist gem. § 1 des Wasserverbandsgesetztes eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Er gliedert sich in Vorstand und Ausschuss, die durch regelmäßige Wahlen gebildet werden. Der Verband erstellt jährlich Haushaltssatzungen, Haushaltspläne und Jahresrechnungen, die vom Landesverband der Wasser- und Bodenverbände einer regelmäßigen Prüfung unterliegen.

 

Die Rechtsverhältnisse des Verbandes und die Rechtsbeziehungen zu den Verbandsmitgliedern werden durch eine Satzung geregelt.

 

Das Verbandsgebiet umfasst eine Größe von 9.544 Hektar, entlang der Treene ab Frörup-Mühle flussabwärts bis Treia in Höhe der Einmündung der Silberstedter Au. Es sind offene Gewässer von rd. 127 Kilometer und verrohrte Gewässer von rd. 18 Kilometer Länge zu unterhalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wasser- und Bodenverband Mittlere Treene

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.